Garten- & Grünanlagenpflege

  Schwierigste Baumfällungen

  Seilklettertechnik

  Baumsicherung

  Kronenpflege

  Wurzelbehandlung

  OSCORNA - Dünger

Kronenpflege
Abgestorbene Zweige und Äste im Baum werden als Totholz bezeichnet. Totäste bleiben gewöhnlich mehrere Jahre stehen bis sie, durch Wind oder Schneelast ausgelöst, unvermittelt abbrechen. Die zum Teil aus großer Höhe herabfallenden Holzstücke stellen natürlich ein Verletzungsrisiko dar. Die Entfernung toter Äste gehört daher, ist man einmal in der Krone eines Baumes, zum Standart. Auch wirkt ein Baum nach dem Ausschneiden toter Äste und Zweige auffallend freundlicher.

Das Auslichten der Baumkrone dient verschiedenen Bedürfnissen: Denen des Menschen, der benachbarten Natur und gegebenenfalls den Bedürfnissen des Baumes selbst.
Gerade ein Baum, der früher unfachmännisch geschnitten wurde neigt zu Besenwuchs und Wassertrieben. Diese sind nicht schön, nehmen überdurchschnittlich viel Licht und sind für den Baum selber von statischen und vegetativen Gesichtspunkten aus unvorteilhaft.

Nicht zur Kronenpflege, wohl aber zum Auslichten zählt das Hochastes. Dabei werden vom Stammfuß her nach oben die Äste am Stamm abgesägt. Gerade diese Maßnahmen kann am Boden deutlich mehr Helligkeit bewirken.
Ihr kompetenter Dienstleister für Baum und Garten

Copyright (c) 2009 - 2016 ::  Baumdienst Jörg Braun :: Design Brand-Concept